Details

Menschen auf der Flucht. Ursachen, Herausforderungen uns Lösungsansätze


Menschen auf der Flucht. Ursachen, Herausforderungen uns Lösungsansätze


1. Auflage

von: Alexander Kees

14,99 €

Verlag: Grin Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 22.05.2019
ISBN/EAN: 9783668944695
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 29

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 1,5, , Sprache: Deutsch, Abstract: Waren es am Anfang nur Nachrichten in den Medien von Menschen, die aus weitentfernten Krisenregionen in die angrenzenden Nachbarländer flüchteten, so wurde mit der Flüchtlingswelle 2015 das Problem plötzlich vor der eigenen Haustür präsent. Deutschland reagierte mit einer Welle der Solidarität, doch schon bald waren Politik und die Gesellschaft überfordert und der Ruf nach restriktiven Maßnahmen bis hin zur Abschottung wurden lauter. Doch was sind die Ursachen dafür, dass sich so viele Menschen weltweit auf der Flucht befinden?

Das Thema ist so komplex wie die Fluchtursachen vielfältig sind. Zunächst gilt es aber festzuhalten, dass es Migration in der Geschichte der Menschheit schon immer gab. Migration stellt also einen Grundbestandteil unserer Entwicklung dar. Dabei unterscheidet die Migrationstheorie sogenannte Druck- und Sogfaktoren, auf welche im Laufe der Arbeit weiter eingegangen wird. Unter diesen beiden Aspekten werden Fluchtursachen benannt und der Zusammenhang zwischen Globalisierung und Flucht hergestellt. Doch die große Anzahl an Flüchtlingen weltweit und deren katastrophale, humanitäre Situation, stellt die Staatengemeinschaft vor Herausforderungen, auf welche sie nur bedingt Antworten findet.

Im letzten Teil der Arbeit wird anhand von Syrien konkret die Antwort der Staatengemeinschaft auf die Herausforderungen der humanitären Katastrophe betrachtet. Dabei wird die Frage aufgeworfen, ob die Antworten eine befriedigende Lösung darstellen? Da die Lage in Syrien sehr kompliziert und komplex ist, können keine einfachen Antworten gegeben werden. Die aufgeführten Lösungsansätze stellen daher lediglich einen Versuch dar, eine friedliche Lösung in diesem Krisengebiet herbeizuführen. Dabei wird es darauf ankommen, ob die internationale Gemeinschaft, insbesondere die Superstaaten, ihre eigenen geopolitischen Machtinteressen zurückstellen können und wie weit die lokalen Gruppierungen und verschiedensten Interessengruppen des mittelern Ostens, zu einer Lösungsfindung bereit sind.
Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 1,5, , Sprache: Deutsch, Abstract: Waren es am Anfang nur Nachrichten in den Medien von Menschen, die aus weitentfernten Krisenregionen in die angrenzenden Nachbarländer flüchteten, so wurde mit der Flüchtlingswelle 2015 das Problem plötzlich vor der eigenen Haustür präsent....